Milchtage in der Sozialversicherungsanstalt der Bauern

Zurück zur Übersicht

Passend zum Weltmilchtag am 1. Juni veranstaltete die ÖAAB-Betriebsgruppe der SVB auf Initiative von Obmann Dr. Georg Schwarz eine besondere Aktionswoche im Zeichen des „weißen Goldes“.

Am Weltmilchtag am 1. Juni soll an die geschmackliche Vielfalt des Urlebensmittels Milch erinnert werden, weshalb in dieser Woche auch in der SVB das landwirtschaftliche Erzeugnis „Milch“ und daraus weiterverarbeitete Produkte im Vordergrund standen.

Augenmerk auf heimische Milchprodukte
Die ÖAAB-Betriebsgruppe war bemüht, die Waldviertler Bauernmilch GmbH in die SVB einzuladen, um den KollegInnen die reichhaltige Produktpalette – unter anderem Kaffee, Kakao, Aufstriche oder Joghurts – zu Verkostung anzubieten.

Die Nachfrage seitens der MitarbeiterInnen war groß – es wurde gekostet und getestet, was das Zeug hält und eine Menge Produkte verkauft. Die großen Milchkannen, gefüllt mit Milchkaffee und -kakao, waren bald leer. Zudem informierte man über das Thema Milch, insbesondere die Herstellung und räumte Ernährungsirrtümer wie beispielsweise, dass Milch dick mache, aus dem Weg.

Zudem gab es die Waldviertler Bauernmilch-Produkte, wie zum Beispiel Joghurts, Molkedrinks oder Aufstriche rund um den 1. Juni zu Aktionspreisen in der Kühlvitrine der Kantine zu kaufen.

Zusätzlich wurden am internationalen Tag der Milch hausgemachte Milchshakes in diversen Sorten, Aufstrichbrote sowie Topfencreme – selbstverständlich hergestellt mit „Waldviertler Bauernmilch“ – im SV-Restaurant in der SVB angeboten.

Ein herzliches Dankeschön an alle, die geholfen haben sowie an unseren SV-Küchenchef Andreas Ertl.

Zurück zur Übersicht