Für Klartext in Floridsdorf

Zurück zur Übersicht

„Frage nicht, was die Gemeinschaft für dich tun kann, frage, was du für die Gemeinschaft tun kannst!“ – John F. Kennedy

Es ist nicht meine Art, sich über Probleme zu beschweren, aber sie aufzuzeigen und sie zu benennen, um dann bei der Suche nach Lösungen mitzuwirken. Ich habe sehr klare Positionen und Überzeugungen. Ich bin überzeugt, dass gerade jetzt Engagement für seine Haltung wichtig ist, daher habe ich mich entschieden, mich politisch zu engagieren und mich einzusetzen.

Politisches Engagement halte ich in der aktuellen Situation unserer Gesellschaft für wichtiger den je. Ich sehe Herausforderungen auf uns zukommen, deren Lösungen entscheiden werden, ob es unsere Gesellschaftsform und unseren Planeten in naher Zukunft in dieser Form noch geben wird.

Als Lehrer und Schulleiter einer Mittelschule in Wien liegen meine politischen Schwerpunkte vor allem im Bereich Bildung und Integration, gleichzeitig ist mir als langjähriger Basketballtrainer und Vereins- und Verbandsfunktionär der Sport und die Sportmöglichkeiten in unserer Stadt ein großes Anliegen.

Mein Motto: „Die Haltung zählt und nicht die Herkunft!“
Ich zitiere: „Wer die tolerante Gesellschaft erhalten möchte, muss intolerant gegenüber den Intoleranten sein!“
- Toleranzparadoxon nach Karl Popper
Paradoxon der Toleranz: „Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die uneingeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.“

Meine Name ist Christian KLAR, ich stehe für KLARTEXT in Floridsdorf!
www.klar-text.at

Zurück zur Übersicht